Zwerge im Ruhestand

Buck

Buck (2009), im Alter von 5 Monaten von den Straßen Spaniens gerettet, war in der Zwergengruppe einer der Kleinsten. Er ist ein Mix mit unbekannten Eltern. Frauchen Tanja wählte den Sport gezielt aus, um das Temperament des manchmal selbst ernannten Don Juan besser zügeln zu können.

Flyball machte Buck großen Spaß, weshalb  er vor dem Training auch immer mit lautem Gebell verkündete, dass er nun endlich über die Hürden möchte. Buck trainierte von Ende 2009 bis Ende 2017 im Team der 7 Zwerge und lief sehr sicher.

Aimee

Aimee (2006) ist eine Labrador Hündin.

Obwohl sie ganz klassisch verfressener Labrador ist und (untypischerweise) apportieren hasst, gab es für sie nichts Tolleres als mit Vollgas über die Hürden zu preschen und hinterher stolz den geholten Ball zu präsentieren, was jedes Mal gebührend mit einem Tänzchen gefeiert werden musste!

Und das alles so ganz ohne Leckerlies, einfach aus Spaß an der Freude, was Frauchen immer wieder verblüffte. Aimee spielte mit Frauchen Miriam seit Anfang 2010 Flyball und hat beim Turnier in Wetzlar 2017 ihren Ausstand gegeben. Beide sind natürlich immer noch stolze Zwerge und haben zusammen jede Menge Spaß!

Fino

Fino (2007), der Halbbruder von Nick, lebt mit Teddy und Mailo zusammen. Zunächst als der "Clown" in der Gruppe bekannt, übernimmt er später die Führungsrolle im Team - mittlerweile ist auch er erwachsen geworden ;-). Er liebte es über die Hürden zu springen, das Bällchen zu holen und mit seinen Sportskollegen und -kolleginnen zu toben. Fino war immer bei der Sache und lief sehr sicher - egal auf welcher Position. Selbst enge Wechsel machten ihm nichts aus.

Fino spielte mit Herrchen Joachim Flyball seit 2008 und beide gehören zu den Gründungsmitgliedern der 7 Zwerge. 2017 hat Fino sein Flyball-Köfferchen an den Nagel gehängt und sich bei seinem letzten Lauf beim Turnier in Durbachtal von der Flyballszene verabschiedet. Vielen Dank an die Cool Runnings für die netten Worte und den gebührenden Abschied!

Teddy

Teddy (2011) ist ein Hovawartrüde und lebt mit Fino und Mailo zusammen. Teddy machte seine Sache sehr gut und wenn er im Training lief, dann war er immer ziemlich schnell unterwegs und beschleunigte besonders auf dem Rückweg.

Da er sich ziemlich schnell ablenken ließ, spielte er Flyball ausschließlich im Training.

Im August 2015 erkrankte Teddy leider so schwer, sodass er nun auch nicht mehr im Training "mitmischen" kann. Wir sind aber froh und dankbar, dass wir unseren Alltag gemeinsam auch weiterhin gut meistern.

Ronja

Ronja (2008) ist eine Labrador Retriever Hündin und zusammen mit Aimee zu den 7 Zwergen gekommen. Sie ist ein echter Sonnenschein und macht Frauchen Sabine viel Freude.

Ronja lief sehr sicher und war auf allen Positionen einsetzbar. Viel Spaß machen ihr immer noch das gemeinsame Spiel und ausgedehnte Spaziergänge mit ihrem Frauchen ;-).

Ben

Ben (2006) ist ein Labrador Retriever und Gründungsmitglied der 7 Zwerge. Er hat zusammen mit Max seine Flyballausbildung gemacht und fordert sein Frauchen Sabine manchmal ganz schön.

Er hat viel Blödsinn im Kopf und was er nicht will, will er eben nicht. Sein Frauchen hat das aber fest im Griff und beschäftigt ihn nun ruhiger auf gemeinsamen Spazier- und Schnuffelgängen. Ben liebt Bälle und ist ein echter Kuschelhund.

Er ist der große Bruder von Ronja.

Hexe

Hexe (2007) ist ein Mix aus Irischer Wolfshund- Riesenschnauzer- Labrador.

Da sie sehr aktiv und lauffreudig ist und dazu noch gerne Bällchen spielt, überlegte Heike eifrig welche Sportart die richtige wäre. Das war dann doch ziemlich schnell klar.

Zeitgleich mit Joachim und Fino besuchten die beiden den Anfänger- und Fortgeschrittenenkurs und sind seit 2009 stolz darauf ein "Zwerg" zu sein.

Während ihrer aktiven Zeit startete Hexe meist auf der letzten Position, da es ihr zeitweise etwas schwer fiel sich zu konzentrieren.

Hexe widmet sich nun den Schnüffelangelegenheiten. Hier fällt es ihr sehr leicht sich zu konzentrieren. Sie arbeitet an Fährten und zosst zusammen mit Frauchen Heike als hätte sie nie etwas anderes gemacht.