Boxenlader*in

Ohne Boxenlader*in geht es nicht! Er oder sie sollte

  • Übersprunghilfen an der Box individuell platzieren können.
  • sich die Drehrichtung der Hunde einprägen, um den Ball in das entsprechende Loch einlegen zu können.
  • Bälle schnell einlegen können.
  • laut Rufen und die Hunde motivieren (aber nicht zu laut, damit der gegnerische Hund nicht irritiert wird).

Diese wichtige Aufgabe übernimmt bei uns zur Zeit Joachim. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.